Magdalena Shi
www.magdalena-art.de
info@magdalena-art.de

Was ich sehe

Meine Augen sind wie eine Kamera.

Was ich sehe, sammele ich in meinen Gedanken,  in mir.

Ich mache mir Gedanken darüber,  was

es ist oder was es sein kann.  Und irgendwan

n werden meine Gedanken etwas sein, das dann auch andere sehen können.

Von außen nach innen und von innen nach außen.



 

Was ich denke

Gedanken, viele Gedanken gehen mir durch den Kopf.

Ich denke, wenn ich zu denken begann, dann werde ich gedacht haben.

Gedanken können gut sein , aber auch schlecht werden. Sie verändern sich, so wie sich unsere Welt verändert, jeden Tag, jede Stunde, jede Minute und jede Sekunde.

Gedanken, auf immer verloren, ausgelöscht in der Freiheit erstickt. Ihr Gedanken, habt ihr Hoffnung, Geborgenheit oder Zuversicht?

Ja manchmal und hoffentlich, irgendwann, vielleicht dann in Zukunft ein  wenig mehr.

 

 

Was für mich kostbar ist

Ein Tropfen Wasser, so unscheinbar klein, in der Menge lebenswichtig. Du strahlst wie ein Diamant, doch dein Wert ist tausendmal größer.

Kreislauf, ein Tropfen schwimmt im Kreislauf des Lebens und gibt anderen Leben den Anstoß,  zu einem neuen unbekannten Leben.

Du hast viel gesehen, den Himmel, die Berge, die Erde, den Fluss und das Meer.

Du berührtest viel, die Menschen, die Tiere die Erde und die Pflanzen. Auch ließest du sie Hoffen.

Der Schatten gibt dir Schutz vor der Sonne. Doch musst du aufpassen nicht zu versieden in der endlos geheizten Wüste dieser Erde.  Nur selten, nach langer Zeit gelingt es dir, Vertrocknetes zu neuem Leben zu erwecken.

Ein kleiner Tropfen Wasser gibt den Antsoß für etwas Neues, das macht ihn so wertvoll.

 

 

^